Veränderung durch Umprogrammierung von Körperzellen und Verhaltensweisen

Umprogrammierung von Körperzellen ist für mich der effektivste Weg um Veränderungen dauerhaft in den Körper, in euer Verhalten und euren Verstand zu bringen. Indem wir bestimmte Dinge tun, schaffen wir Realität und diese Realität ist auch für unseren Verstand sehr viel gewichtiger als jeder gute Vorsatz den wir in unserem Kopf haben könnten. Deshalb funktioniert die Veränderung vom Körper über den Verstand, aber nicht anders herum. Alles, was ich in meinem Kopf geändert hatte, durch Affirmationen oder positives Denken, hatte auf mein Handeln und damit meinen Körper absolut keine Auswirkungen. Mein Verhalten blieb wie es war, trotz meiner Arbeit und das hat mich frustriert, weil mein alltägliches Leben sich so gut wie gar nicht verbessert hatte. Und das war es was ich eigentlich wollte, denn unser Leben besteht zu 95% aus Alltag.

Ich wollte Veränderung, ohne täglichen Aufwand und mit dauerhafter Wirkung, weil ich mich einfach nicht immer wieder um die gleichen Probleme kümmern wollte, um glücklich leben zu können. Ich wollte es einmal lösen und fertig. Dann sollte es gut sein.

Mit der Technik der Aufstellung habe ich das  gefunden, was ich  gesucht hatte. Ein System, das für mich funktioniert und das so offen ist, dass immer Platz ist für Veränderung. Es gibt nur ein paar wenige, allgemeingültige Regeln, die für mich einfach Sinn machen und das ist der Grund warum ich mich daran halte, wie absolute Ehrlichkeit mir selbst gegenüber z.B. Ansonsten funktioniert das Ganze aber komplett intuitiv und individuell. Deshalb kann es auch jeder gestalten wie er möchte, so lange es für ihn funktioniert und sich richtig anfühlt, ist es auch richtig.

 

Die Umprogrammierung basiert auf dem Wissen, das alles Bewusstsein hat, jede Zelle unseres Körpers weiß und hat Informationen gespeichert. Wenn ihr euch schön und glücklich fühlt, dann wissen das eure Zellen und sie werden es auch nach Außen senden, ohne eurer Zutun, was wiederum dazu fühfrt, das ihr in eurem Leben Situationen und Menschen anzieht, die euch genau das bestätigen werden. Das Wissen, das ihr schön und glücklich seid.

So weit so gut.

Nur funktioniert das auch in die andere Richtung. Wenn ihr jahrelangen Missbrauch und Unterdrückung erlebt habt, dann ist das ebenfalls in dem Bewusstsein eurer Zellen gespeichert und selbst wenn ihr die Situation irgendwann verlasst macht das erst mal noch keinen Unterschied. Denn dadurch das ihr über einen langen Zeitraum diese Realität gelebt habt, oder leben musstet, ist sie zu einem Teil von euch geworden. Jede Zelle hat sich ein Verhalten angewöhnt, das euer Überleben gesichert hat, daran angepasst, was euer Peiniger geduldet haben und was nicht. Vielleicht seid ihr seltener bestraft worden, wenn ihr euch so unsichtabr wie möglich gemacht habt, oder wenn ihr einfach alles gemacht habt, was von euch erwartet wurde?  Das alles speichert sich in euren Zellen und ihr werdet mit diesem Verhalten nicht aufhören, nur weil ihr die Situaiton verlasst. Das schlimmere ist aber, das viele Menschen, die sowas erlebt und überlebt haben, es später in ihrem Leben immer wieder anziehen, die gleichen Menschen, die gleiche Art von Situation, das gleiche Leid und das muss nicht sein.

Ihr könnt noch so sehr denken, das ihr ein guter Mensch seid und alles in Ordnung ist, so lange ihr es nicht mit jeder Faser eures Körpers fühlt, wird das im Außen nicht ankommen und es wird sich nicht in eurem Leben wiederspiegeln.

Im Grunde könnten eure Zellen, alle Arbeit für euch tun. Weil sie so oder so das in euer Leben ziehen, was ihr fühlt und wovon ihr in eurem tiefsten Inneren überzeugt seid. Aber wenn wir wissen das wir die Richtung beeinflussen können, warum sollen wir es dann nicht tun? Wenn ich entscheiden kann, ob ich Freude oder Leid in mein Leben ziehen möchte, dann entscheide ich mich doch für ersteres auch wenn das bedeutet, das ich dann in mich selbst hinabsteigen muss, um all das in mir zu verändern, was den Fluss der Freude in mein Leben verhindert und blockiert.

Ich tue mit meiner Arbeit nichts anderes, als die schmerzhaften Informationen in meinen und euren Zellen gegen liebe-und lichtvolle auszutauschen, oder besser gesagt umzuwandeln und das kann jeder von euch tun.

Es gehört nur etwas Mut und Aufrichtigkeit sich selbst gegenüber dazu.